Unsere Website für
Ihr Land
FacebookTwitterYoutubepinterestRss

Fügen Sie diese Seite in Ihre virtuelle Broschüre hinzuDruckenE-Mail
Ausstellung : Geschichte

Ausstellung "Et si on osait la paix? - Frieden wagen" in Mons

Ausstellung "Et si on osait la paix? - Frieden wagen" in Mons
©
  • Termin(e)
    • Freitag, 16. September 2016 bis Sonntag, 14. Mai 2017
    • Adresse:
      Mundaneum
      Rue de Nimy 76
      7000 MONSBelgium

    • KARTEN: Google Maps

    Das Mundaneum in Mons zeigt eine Ausstellung über die wenig bekannte Friedensbewegung in Belgien. Vom 16. September bis 14. Mai 2017.

    Das Thema ist brandaktuell in unserer heutigen Zeit, wo es um den Frieden in der Welt schlecht bestellt ist.

    Regelmäßig werden die Belgier geehrt, die ihr Blut im Krieg vergossen haben. Aber wer erinnert an diejenigen, die für den Frieden kämpften?

    Wer weiß schon noch, dass der Friedensnobelpreis viermal nach Belgien ging? Dass belgische Pazifisten maßgeblich dazu beigetragen haben, internationale Einrichtungen zur Konfliktvermeidung zu gründen?

    Anhand von 300 Dokumenten wie Plakaten, Fotografien oder bewegten Bildern, darunter viele seltene Originale, werden die Taten all derer dargestellt, die den Frieden wagen und verteidigen, was für andere eine trügerische Hoffnung bleibt.

    Eine Ausstellung von großer Aktualität, die den Begriff Frieden hinterfragt und zu kritischer Reflexion anregen will.




    Mehr Infos hier

    • Telefonisch unter : +32 (0) 4 230 70 50
    • Auf der Website : http://expositions.mundaneum.org/fr/expositions/et-si-osait-la-paix-le-pacifisme-en-belgique-dhier-aujourdhui-0
    • Per E-Mail : info@mundaneum.be

    Infos Veranstaltungsort


    Wir sind nicht für eventuelleTermin- oder Programmänderungen verantwortlich. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld direkt beim Veranstalter.