Unsere Website für
Ihr Land
FacebookTwitterYoutubepinterestRss

Fügen Sie diese Seite in Ihre virtuelle Broschüre hinzuDruckenE-Mail
Besichtigung : Sehenswürdigkeit, Unesco-Weltkulturerbe, Architektur

2 soleilsGlockenturm von Thuin

Glockenturm von Thuin
© WBT - J.P. Remy

Unesco-Weltkulturerbe in Thuin: Der Glockenturm von Thuin, der sich am Rande des Place Albert Ier erhebt, ist der einzige Überrest einer Kirche, die 1811 zugunsten des Platzes abgerissen wurde. Heute zählt er zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Geschichte des Glockenturms:
Von Beginn an wurde der Turm als Glockenturm genutzt und 1693 gemeinsam von der Stadt und dem Kapitel erbaut und so fungierte er gleichzeitig als Kapitel- und Gemeindeturm der Stiftskirche Saint-Théobard. Der Glockenturm kann bestiegen werden. Oben - in 60 m Höhe - angelangt bieten die vier Nischen einen herrlichen Blick über die umliegenden Täler.


Praktische Infos:

Info & Audioguides: Dreisprachige Infotafeln, ein Film etc. geben Auskunft über die Geschichte von Thuin und seines Glockenturms. Audioguides mit Erläuterungen zu dem Mechanismus von Uhren, Glocken und Schlagwerk. Öffnungszeiten: Geschlossen am 11.11., 24.12., 25.12., 31.12. und 01.01.
  • 1. April bis 30. September: Dienstags bis sonntags: 10 - 12 Uhr sowie 13 - 18 Uhr. Kassenschluss 17 Uhr
  • 1. bis 31. Oktober: Dienstags bis sonntags: 10 - 12 Uhr sowie 13 - 17 Uhr. Kassenschluss 16 Uhr.
  • Während der belgischen und holländischen Schulferien und an Feiertagen: täglich geöffnet.
  • Gruppen: Für Gruppen ist der Glockenturm ganzjährig auf Anfrage geöffnet.

Eintritt:

  • Erwachsene: 3 €
  • Senioren: 2 €
  • Kinder (12-18 Jahre): 1 €
  • Kostenlos für Kinder < 12 Jahre in Begleitung ihrer Eltern.




Barrierefrei Busparkplatz Parkplatz Laden UNESCO-Weltkulturerbe Direkter Bahnanschluss

Mehr Infos hier


Lage

Lage