Unsere Website für
Ihr Land
FacebookTwitterYoutubepinterestRss

Fügen Sie diese Seite in Ihre virtuelle Broschüre hinzuDruckenE-Mail
Besichtigung : Museen, Sehenswürdigkeit, Unesco-Weltkulturerbe, Industrieerbe

Industrieerbe Grand Hornu bei Mons

Industrieerbe Grand Hornu bei Mons
© SPW-Patrimoine - Guy Focant
  • Adresse:
    Grand Hornu Images
    Rue Sainte-Louise 82
    7301 HORNU (BOUSSU)Belgium

  • KARTEN: Google Maps
  • Öffnungszeiten
    • Samstag, 2. Januar 2016 bis Samstag, 31. Dezember 2016
      • Dienstag-Sonntag : 10:00-18:00

  • Destination Qualité Wallonie
Industrieerbe Grand Hornu bei Mons
© SPW-Patrimoine - Guy Focant
Industrieerbe Grand Hornu bei Mons
© WBT - J.P.Remy
Industrieerbe Grand Hornu bei Mons
© SPW-Patrimoine - Guy Focant

Industrieerbe Grand Hornu - seit 2012 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Das ehemalige Kohlebergwerk Grand Hornu bei Mons gilt als perfekte Symbiose von Kunst und funktionaler Städteplanung, von Vergangenheit und Zukunft.

Wallonisches Industrie- und Kulturerbe: 200 Jahre Avantgarde... so könnte man Le Grand Hornu umschreiben. Bei dem ehemaligen Kohlebergwerk handelt es sich um ein Paradebeispiel funktionaler Städteplanung im 19. Jahrhundert aus der Feder des Architekten Bruno Renard (1781-1861). Gegründet wurde Le Grand Hornu durch Henri De Gorge, der die Konzession für die Kohlegruben von Grand Hornu erworben hatte.

Eine kleine Stadt in Backsteinarchitektur: Die bemerkenswerte Backsteinarchitektur im neoklassizistischen Stil umfasste den Bergbauindustriekomplex, die Arbeiterquartiere mit 425 Wohnhäusern im Stile der englischen Gartenstädte, Stallgebäude, Heuschuppen, eine ehemalige Zuckerfabrik, Speicher, Wohnhäuser der Verwalter, Läden, Cafés, eine Schule, eine Bibliothek und sogar einen Tanzsaal.


Vergangenheit und Gegenwart unter einem Dach: In dem heute restaurierten Gebäudekomplex gelingt der Brückenschlag zwischen Erinnerung und zeitgenössischer Herangehensweise: Neben der Besichtigung eines der bedeutendsten Baudenkmäler des Industriezeitalters in Europa locken Ausstellungen im Bereich Design, angewandter Künste und zeitgenössischer Kunst in dem seit 2002 geöffneten Museum. Unter dem Titel "Rencontres quotidiennes" (tägliche Begegnungen) bietet Le Grand Hornu neuerdings eine kostenlose Führung für Einzelbesucher durch die laufenden Ausstellungen bzw. die historische Stätte Grand-Hornu. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.

Praktische Infos

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr.
Am 25.12 und 01.01 geschlossen.

Audioguides:

Audioguides auch in deutscher Sprache.

Eintritt:
Erwachsene: 8 Euro
Ermäßigt: 4 €
Schulgruppen und Kinder: 2€
Kostenlos für Kinder unter 6 Jahren, am ersten Mittwoch des Monats für Kinder sowie am ersten Sonntag de Monats für alle Besucher.



Busparkplatz Parkplatz Restaurant Cafeteria Laden UNESCO-Weltkulturerbe Pädagogische Abteilung

Mehr Infos hier

  • Telefonisch unter : +32 (0) 65 65 21 21
  • Per Fax : +32 (0) 65 61 38 97
  • Auf der Website : http://www.grand-hornu.be
  • Per E-Mail : info.ghi@grand-hornu.be

Lage

Lage