Unsere Website für
Ihr Land
FacebookTwitterYoutubepinterestRss

Die Links überspringen
Genießen in Brüssel
© WBT - Alex Kouprianoff
Die Wallonie für Genießer
© WBT - Emmanuel Mathez
Pralinen
© WBT - Emmanuel Mathez
Belgische Waffeln
© WBT - Philippe Lermusiaux
Bier
© WBT - Philippe Lermusiaux

Belgische Fritten

 

Längst gelten Fritten in Belgien nicht mehr als ein Arme Leute-Essen. Die knusprigen, goldgelben Kartoffelstäbchen sind aus der belgischen Küche nicht wegzudenken und gehören wie Pralinen und Bier zum kulturellen Erbe der Nation.

 


© Eike Dubois

 

Ob jung oder alt, ob Geschäftsmann oder Handwerker: Die Belgier lieben ihre Fritten. Und das sogar so sehr, dass es Bestrebungen gibt, belgische Fritten zum UNESCO-Weltkulturerbe erheben zu lassen.

 

Restaurants und Frittenbuden

Auch hochklassige Restaurants haben Fritten auf der Karte. Doch Insider schwören auf die baraque à frites. So heißen die kleinen freistehenden Frittenbuden, die oft in Anhängern oder weißen Wellblechhütten untergebracht sind und die man überall in Brüssel und der Wallonie findet. Der Besuch dort lohnt sich.

Brüssels beste Frittenbuden finden Sie hier.

 

Herkunft und Rezepte

Ihren Ursprung haben die leckeren Kartoffelstäbchen in der Nähe der wallonischen Stadt Lüttich. Genauere Informationen finden Sie hier: Fritten aus der Wallonie

 

Mit unseren Rezepten können Sie belgische Fritten selbst herstellen: